Aachen: Carolus-Thermen

Webpage

Die Aachener Carolus-Thermen in der Passstraße (direkt am Stadtpark) bieten einen großen Saunabereich mit klassischen finnischen Saunen unterschiedlicher Temperaturen, türkischen und osmanischen Bädern, römischem Luft- und Dampfbad, Stein- und Stollensauna sowie einen Saunagarten mit eigenem See. Das eigentliche Thermalbad ist leider kein FKK-Bereich. Eintritt ab 28 DM für 2 Stunden. [03/2001]

Traumhaft schöne, Anfang des Jahres eröffnete Badewelt. State-of-the-Art-Therme, geschmackssicher und mit Liebe zum Detail gestaltet. Terrassenartig angelegte Becken, von Säulen gestützte Badehalle. Baltische und orientalische Saunen. Ruheraum unter einer 14 Meter hohen Kuppel, die dem ungarischen Rudasz-Bad nachempfunden ist. Wüstengefühl in der Karawanserei. [03/2001]
Eintritt: 2 h 14 Mark, mit Sauna 28 Mark, tägl. 9-23 Uhr, www.carolus-thermen.de , Telefon: 0241/182740
Quelle: Stern 46/2001, S.162

In den Carolus-Thermen gibt es eine neue Zeitstaffelung in Verbindung mit neuen Eintrittspreisen: bis 2,5 Stunden 8 EUR (15 EUR incl. Sauna), Tageskarte (ab 4,5 Stunden) incl. Sauna 24 EUR, Weitere Preisstufen bis 3,5 bzw. 4,5 Stunden.
Alles in allem bekommt man jetzt mehr für sein Geld, als zu den alten DM-Preisen. [01/2002]

Altenberge / Greven

An der Straße von Altenberge Richtung Greven liegt rechts vor einem Campingplatz ca. zwei Kilometer von der Straße entfernt ein von Wald umgebenes, nettes Baggerloch. Baden ist zwar offiziell verboten, trotzdem wird auf der einen Seite textil und auf der anderen Seite des Sees sehr viel nackt gebadet. Toller Tip für Familien.

vorherige Seite  nächste Seite