Amberg

Anfahrt: Von Amberg Richtung Schwandorf, nach ca. vier Kilometern links bei der Kart-Bahn den Weg entlang und an der Schranke vorbei in einer Viertelstunde zum hinteren Teil des Sees gehen. FKK gemischt nur an der langen Seite. In der Kurve hinten Treffpunkt für Homosexuelle. [04/2000]

FKK nur noch für extrem hartgesottene,leider!!
Im vergangen Jahr 07 öfters heftige Pöbeleien durch Spätaussieder. Aber heuer ist es furchtbar! War jetzt am WoEnde, Sa,So, und Montag dort. Die Aussiedler geben zZt. größtenteils Ruhe, dafür sind einige deutsche Straßengangs unterwegs. Natürlich in voller Kluft, legen sich vor weibliche Badegäste, und verschaffen sich so tiefere Einblicke mit begleitenden lauten Obszönitäten. Das gleiche gilt auch für die Männer. Nacktbadende werden auch des öfteren mit Steinen beworfen. Die Zahl der FKKler ist in den letzten beiden Jahren stark gesunken. Meistens nur noch Rentner anzutreffen. Baden kann man ohne nur vormittags bis ca.15 Uhr- dann geht die Randale bis spät abends los.
Es ist sehr schade um diese Bademöglichkeit, aber ein Zusammenhalt der FKKler um die Störenfriede fernzuhalten verlief leider ergebnislos! [07/2008]

+49.4192/+11.9375